WICHTENDAHL GALERIE

 

HomeExhibitionsFairsNewsArtistsGalleryContact


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   

Katrin Günther
Urban Spring

Wichtendahl Galerie, Berlin 2017

 

[vita] 
[works]

KATRIN GÜNTHER

 

Wild durcheinander liegende und stehende Stäbe, Ebenen und Bauten bilden gewagte Konstruktionen auf den Tuschezeichnungen von Katrin Günther. Ihre Architekturen wachsen dynamisch immer höher und weiter, streben dem Himmel zu. Viele Gebäude balancieren wie schwebend auf den Stäben. Die Zeichnungen erscheinen als Momentaufnahmen eines fragilen Systems. Schon eine geringe Veränderung droht alles zum Einsturz zu bringen. Diese innere Spannung wie auch der extreme Detailreichtum machen ihre besondere Faszination aus.

Katrin Günthers großformatige Zeichnungen beschäftigen sich mit den Spannungen zwischen Architektur und Natur. Alltägliches vermischt sich in ihnen mit Unbekanntem. Es sind von der Realität inspirierte, in der künstlerischen Umsetzung jedoch frei inszenierte Landschaften oder Panoramen. Sie erscheinen fremd und bekannt zugleich, wirken verlassen und zeigen doch Spuren menschlichen Lebens. Labyrinthische Strukturen und ungewöhnliche Perspektiven eröffnen Bildräume, die einen starken Sog entwickeln. Sie laden den Betrachter ein, sich in der Welt, die sich zumeist schwarz-weiß auf dem Papier oder der Leinwand entfaltet, zu verlieren. Und doch bleibt diese Welt rätselhaft, sind innen und außen häufig nicht klar zu bestimmen, lassen sich Katrin Günthers Bilder auch bei längerer Betrachtung nicht vollkommen erschließen.

A wild chaos of horizontal and vertical rods, different levels, and buildings create bold constructions in Katrin Günther's ink drawings. Her architectures evolve dynamically, ever higher and further, striving towards the sky. Many constructions balance on the rods as if floating. The drawings resemble snapshots of a fragile system. Even the slightest change threatens to bring everything crashing down. This internal tension, as well as an extreme wealth of detail, constitutes the unique fascination of the works.

The topic of Katrin Günthers large-sized drawings is the contest between architecture and nature. Scenarios of nature and architecturally elements as much as a remarkable perspective create new spaces within the image, where in a fascinating way well known impressions mingle with unfamiliar elements. The images are inspired of the reality, but in their artistical realization they are free designed landscapes. They appear strange and well known at the same time.

www.katrin-guenther.de

 

VITA

1970
geboren in Elsterwerda
born in Elsterwerda/Germany

1990-1996
Studium der Architektur an der
Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus und der Polytechnischen Universität Mailand
Studied at the Brandenburgische Technische Universität Cottbus and der Polytechnischen University Milano


2005-2011
Künstlerische Assistentin an der
Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus, Lehrstuhl Zeichnen und Malen sowie Lehrstuhl Plastisches Gestalten
Assitant at the Brandenburgische Technische Universität Cottbus for Drawing, Painting and Sculptor

2007-2013
Lehraufträge an der Wadi-German-Syrian-University, Syrien, Leuphana Universität Lüneburg, Hochschule Rosenheim, Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft Berlin, Alice-Salomon-Hochschule Berlin, Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus
Instructor
at Wadi-German-Syrian-University, Syrien, Leuphana Universität Lüneburg, Hochschule Rosenheim, Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft Berlin, Alice-Salomon-Hochschule Berlin, Brandenburgische Technische Universität Cottbus

seit 2013
Professur für Darstellen und Gestalten, Hochschule Konstanz Technik, Wirtschaft und Gestaltung
Professorship Hochschule
Konstanz, University of Applied Sciences

2018
Förderpreis für bildende Kunst des VBKW Baden-Württemberg
VBKW Art Prize Baden-Württemberg

Katrin Günther lebt und arbeitet in Berlin und Konstanz
Katrin Günther
lives and works in Berlin und
Konstanz/Germany

 

AUSSTELLUNGEN  (AUSWAHL)
EXHIBITIONS (SELECTION)

2019
Mega Cities, Kunstverein Konstanz (E)
Mega Cities II, Kunsthalle Neuwerk, Konstanz (E)
Gewachsene Konstruktionen, Museum für Kunst und Geschichte Hüfingen
Things falling apart - Kunstverein Kontur Stuttgart, Gustav-Siegle-Haus
den Wald vor lauter Bäumen nicht sehen, Wichtendahl Galerie, Berlin
Jahresausstellung, Städtische Galerie im Turm (Espantor), Isny

2018
Urban Competition, Wichtendahl Galerie, Berlin (E)
Selbstportrait, Orangerie der Anhaltischen Gemäldegalerie Dessau
Förderpreis 2018 VBKW, Gustav-Siegle-Haus Stuttgart

2017
Aufbau, GASAG Kunstraum, Berlin (E)
Schuss, Kunstkreis Hameln (E)
Urban Spring, Wichtendahl Galerie, Berlin (E)
Under Construction,Till Richter Museum - Schloss Buggenhagen, Buggenhagen (E)
SKILLS, Kunsthalle Brennabor Brandenburg
Review,
Till Richter Museum Schloß Buggenhagen
Kleistmuseum Frankfurt Oder
Singenkunst 2017, Kunstverein Singen/Kunstmuseum Singen
Volum IV
Bauakademie, Berlin mit Korinsky und HTWG Konstanz
Brandenburgischer Kunstpreis, Schloss Neuhardenberg
Galerie Bodenseekreis Meersburg

Love Affair with Monochrom, Corridorcontemprorary Tel Aviv
Paper Positions Berlin, Wichtendahl Galerie
SCOPE Basel, Wichtendahl Galerie

2016
Turbulenzen, Kunstverein Eislingen (E)
Oberer Aufstieg, Kunstverein Tauberbischofsheim (E)
aufstieg, Anhaltischer Kunstverein Dessau (E)
Babylon, Kunstpreis der Bernd und Gisela Rosenheim Stiftung, RAR Galerie, Noordeinde/NL
light + shadow, Kunstverein Speyer

SEEZONE,
Gustaf Siegle Haus, Stuttgart
Landesweit, Städtische Galerie Reutlingen
salondergegenwart, Hamburg
Der Brandenburg-Atlas, BKV Brandenburgischer Kunstverein Potsdam
VOLUM III, Wasserspeicher Prenzlauer Berg, Berlin,
mit Korinsky, HTWG Konstanz, BTU Cottbus
SCOPE Basel, Wichtendahl Galerie
Positions Berlin, Wichtendahl Galerie

2015
Am oberen Holzweg, Wichtendahl Galerie (E)
Land schafft Landschaft, Großes Waisenhaus, Potsdam (E)
outlook, Galerie Robert Drees, Hannover (E)
Bildtaktik, Altana Galerie, Universitätssammlungen Kunst + Technik, Dresden
Gezeichnet fürs Leben, Sammlung Schirm @ ROOT, Berlin
10 Years Wichtendahl Galerie
VOLUM add kestner, Kestnergesellschaft, Hannover
art KARLSRUHE, Wichtendahl Galerie
SCOPE Basel, Wichtendahl Galerie
CONTEXT Art Miami, Wichtendahl Galerie

2014
art KARLSRUHE, Wichtendahl Galerie (E)
Biennale der Zeichnung, Kunstverein Eislingen
SCOPE Basel, Wichtendahl Galerie
CONTEXT Art Miami, Wichtendahl Galerie

2013
Ende Gelände, Wichtendahl Galerie, Berlin (E)
SCOPE Basel, Wichtendahl Galerie

2012
waldsteinwasserbauen
, Architekturmuseum Berlin (E)
Achtung Grube
, Vattenfall Europe Generation AG (E)
communication in berlin and havanna,
Projektraum Bethanien Berlin
urban sound gardening,
Technische Universität Berlin, Architekturmuseum
Film am Amtsteich,
Amtsteich am DKW Cottbus
Museum Schloss und Festung Senftenberg

2011
Erdung und Dichtung,
Brandenburgische Technische Universität Cottbus (E)
conversaciones a gran formato,
Stiftung Ludwig Kuba, Havanna, Kuba
Best of Papa Jos,
Kunstmuseum Dieselkraftwerk Cottbus
communication in berlin and havanna
, Centro de Desarrollo de las Artes Visuales, Kuba
Zwischen Tradition und Moderne
, Wendisches Museum Cottbus
heiter bis hintergründig,
Galerie Sophien-Edition Berlin
Du siehst den Wald vor lauter Bäumen nicht,
SHORT art PROJEKTE Berlin
MMX space Berlin

2010
houses,
Französisch-Deutsches Kulturinstitut Ramallah (E)
brandenburg beauty, Galerie im Brandenburgischen Landtag Potsdam (E)
werkbericht,
Galerie Hans Nadler Elsterwerda (E)
communication in berlin and havanna, SHORT art PROJEKTE Berlin
Die Kunst der Krise, Projektraum Bethanien Berlin
Künstlerische Druckgrafik
, Keystone Editions Berlin
Realstadt
, Kraftwerk Mitte Berlin

2009
Die Regeln des Raumes,
Galerie Pels Leusden, Berlin (E) Sommerfest, Brandenburgische Architektenkammer Potsdam (E) Zeichnung, Architekten- und Ingenieurverein zu Berlin (E) houses, Stark, Rosary Sisters Jerusalem (E)
Visionen für die Lausitz,
Ministerium für Infrastruktur und Raumplanung Potsdam (E)
Wahrschau,
Kunstfestival Hamburg
Zirkus Minimus,
Galerie Walden Berlin

2008
Kollektion Tagebau, Galerie Frenhofer Berlin (E)
Filmfestival Cottbus, Vertretung des Landes Brandenburg beim Bund, Berlin

2007
Katrin Günther, Kunsthalle Gut Saathain (E)
Brandenburgischer Kunstpreis, Schloss Neuhardenberg
kottbuskunst,
Rathausgalerie Cottbus
...über Architektur
, SHORT art VOLUME Berlin (D)

2006
Brandenburgischer Kunstpreis, Schloss Neuhardenberg
Zeichnung,
Ministerium für Infrastruktur und Raumplanung Potsdam (E)
17 Künstler-Weihnacht
, SHORT art VOLUME Berlin
Freiräume,
MAN TAKRAF Lauchhammer (E)
Parallele Räume II,
Clara 90 Berllin (E)
Parallele Räume I,
Galerie Heron Cottbus (E)

2005
II, Kunst Am Damm Cottbus (E)

Zeichnung,
Ministerium für Infrastruktur und Raumplanung Potsdam

2004
drösser-günther-rausch, Atelier Schöneberg (E)
Zeichnung,
Ministerium für Infrastruktur und Raumplanung Potsdam
günther türke,
blücher 55 (D)

2003
schwarz auf weiß, Konstantin Weinholz Belin (E)

2002
synergie,
Galerie Novalis Berlin

1991
1. Symposium europäischer Länder für Landart, Objektkunst und Multimedia
im Tagebau Cottbus Nord


E = Einzelausstellung / exclusive exhibition


ARBEITEN IM PRIVATEN UND ÖFFENTLICHEN BESITZ (AUSWAHL)
WORKS IN PRIVATE AND PUBLIC COLLECTIONS
(SELECTION)

Kunstsammlung der Sparkasse
Kunstsammlung Vattenfall Europe Generation AG
Wendisches Museum Cottbus
Klinikum Niederlausitz GmbH Senftenberg
Sammlung Schirm, Berlin

 

 

Katrin Günther - Aufstieg zum oberen Holzweg
Katalog zur Ausstellung TURBULENZEN im Kunstverein Eislingen 2016
Hs. Kunstverein Eislingen
KERBER Verlag, 28 €
Sonderausgabe mit Siebdruck 95 €

 

   
 
DATENSCHUTZ     IMPRESSUM